Anlage1-1a
Anlage2-1a
Anlage3-1a

Minigolfzentrum-BGC150  Minigolfzentrum Singen - 1.Bahnengolf-Club Singen eV


News 2014

Nachrichten aus 2013 hier
Nachrichten aus 2012 hier
Nachrichten aus 2011 hier

 


Mitgliederversammlung des Badischen Bahnengolf-Sportverbandes
Claudia Hengstler wiedergewählt

An der diesjährigen Mitgliederversammlung des Badischen Bahnengolf-Sportverbandes (BBS), die am Wochenende in Rheinstetten stattfand, standen auch Neuwahlen auf der Tagesordnung.

Dabei wurden Michael Ritschel (MC Schriesheim/Präsident), Robert Ebi (MGF Hilzingen/Schatzmeister) und Claudia Hengstler (1. BGC Singen/Verbandssportwartin) von den Delegierten für weitere 2 Jahre in Ihren Ämtern bestätigt.

Im weiteren Verlauf der Veranstaltung stand noch die Auslosung für die beiden regionalen Runden des DMV-Pokalwettbewerbs 2015-2017 an; wieder einmal war das Losglück dem 1. BGC Singen nicht hold. Bereits in der 1. Runde muss das Singener Team auswärts beim Verbandsligisten MGC Sulzfeld antreten. Der Sieger dieser Partie trifft in der 2. Regionalen Runde auf den Sieger der Paarung BSV Inzlingen – BSV Ohlsbach.
 

 

BBS-Wappen-farbigkl

 

 

 

 

 


Minigolfer auf Erfolgskurs
Jahreshauptversammlung des 1. BGC Singen

Mitgliederversammlungkl
Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des 1. Bahnengolf-Clubs Singen konnte der 1. Vorsitzende Uli Hengstler neben den zahlreich erschienen Mitgliedern auch den Vorsitzenden des Sportausschusses der Stadt Singen, Roland Brecht, begrüßen.

Zu Beginn der Veranstaltung standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund. So wurden Dieter Rieck, Fritz Hartig und Christina Hengstler für 25 jährige Mitgliedschaft  mit der silbernen Ehrennadel des Vereins ausgezeichnet.

Aus den Jahresrückblicken der einzelnen Vorstandsmitglieder war ersichtlich, dass auch 2014 für den 1. BGC Singen sportlich wieder ein sehr erfolgreiches Jahr war.

Obwohl die großen Einzeltitel im Jahr 2014 fehlten, konnten die Mannschaften des Vereins rechtzeitig zum 40 jährigen Vereinsjubiläum große Erfolge feiern. Die 1. Mannschaft spielte eine sagenhafte Saison, an der Ende der Aufstieg in die 1. Minigolf-Bundesliga stand. Auch die 2. Mannschaft wusste zu überzeugen und spielt in der Saison 2015 in der 2. Minigolf-Bundesliga.

Des Weiteren berichtete die Sportwartin Claudia Hengstler über viele weitere herausragende Erfolge im Jahr 2014.
Stellvertretend nannte Sie den Badischen Meistertitel für Jürgen Geiger, sowie den Sieg und die damit verbundene Titelverteidigung für die Mannschaft an der Internationalen Schweizer Hallenmeisterschaft in Zürich-Kloten.

Auch wirtschaftlich war 2014 ein solides Jahr für das Minigolfzentrum, wie Kassenwart Christopher Jäck den Mitgliedern vorrechnen konnte.

In seinem Ausblick auf das Jahr 2015 informierte der 1. Vorsitzende Uli Hengstler die Mitglieder über die beiden absoluten Topevents, die im Minigolfzentrum Singen stattfinden. So finden vom 19.-21.06.2015 die Heimspiele der beiden Singener Mannschaften in der Bundesliga statt.
Bereits zum dritten Mal nach 1994 und 2005 ist der 1. Bahnengolf-Club Singen vom 22.-29.08.2015 Ausrichter der Deutschen Minigolfmeisterschaften (System Beton) und damit Gastgeber für ca. 150 Sportlerinnen und Sportler aus dem gesamten Bundesgebiet.

In seiner kurzen Ansprache an die anwesenden Mitglieder dankte Roland Brecht abschließend der Vereinsführung und den Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Er zeigte sich sehr erfreut über die großen sportlichen Erfolge des 1. Bahnengolf Clubs Singen und wünschte allen Aktiven für die Zukunft weiterhin viel Erfolg.

 

 


Sportlerehrung 2015
Goldmedaillen für Singener Mingolfer

Bei der diesjährigen Sportlerehrung, die am Wochenende in der Stadthalle Singen stattfand, wurden insgesamt 333 Sportler, die 2014 in verschiedenen Sportarten bei Wettkämpfen und Turnieren für Ihre Vereine erfolgreich im Einsatz waren, ausgezeichnet.
Dass der 1. Bahnengolf-Club Singen zu den erfolgreichsten Vereinen der Sportstadt Singen zählt, wurde an diesem Abend wieder einmal sehr deutlich. Insgesamt 14 Aktive des Vereins wurden für die hervorragenden sportlichen Leistungen von Oberbürgermeister Bernd Häusler ausgezeichnet.
Die Sportplakette in Gold erhielt an diesem Abend die siegreiche Mannschaft an den Schweizer Hallenmeisterschaften (Christopher Jäck, Franz Höfler, Philip Lau, Uli Hengstler, Johann Zech).
Für den Vizemeistertitel in der 2. Bundesliga Süd, sowie dem damit verbundenen Aufstieg in die 1. Bundesliga wurden Thomas Höfler, Jügen Geiger, Sascha Mark, Rene Fricke und Matthias Reiche mit der Sportplakette in Silber geehrt. Eine weitere Silbermedaille erhielt Claudia Hengstler, für Ihren Einzelsieg in der Damenkategorie bei den Schweizer Hallenmeisterschaften.
Mit einem Präsent für hervorragende sportliche Leistungen 2014 bedacht wurden Christian Weigl, Christine Feucht und Kai Hengstler.
Das Rahmenprogramm für eine gelungene Veranstaltung bildeten in diesem Jahr tolle Darbietungen der Kunstturner des TV Ludwigshafen, sowie einer Tanzdarbietung der Rock`n`Roll-Abteilung des Stadtturnvereins Singen. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der Big-Band des Friedrich-Wöhler Gymnasiums.
Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Sportehrenbriefs der Stadt Singen. Unter großem Beifall der Anwesenden wurde Karin Bassler vom Stadtturnverein Singen, für Ihr über 60-jähriges ehrenamtliches Engagement für den Leichtathletik und Gymnastiksport in Singen ausgezeichnet.
 

 

Sportlerehrung_001kl
Sportlerehrung_002kl
Sportlerehrung_003kl
Sportlerehrung_004kl

 

 

 

 

 


IMAG0559_001lö
Spitzenergebnisse für Singener Minigolfer

Zum Ende der Hallensaison fand traditionell das Teamgolf-Turnier in der Minigolfhalle in Zürich-Kloten statt. Insgesamt nahmen  in diesem Jahr 37 Teams aus Deutschland, Österreich, Italien, Finnland und der Schweiz teil. Der 1. Bahnengolf-Club Singen war mit insgesamt 4 Teams am Start. Und auch zum Ende einer langen , erfolgreichen Saison konnten die Singener Minigolfer nochmals mit Spitzenergebnissen aufwarten.
Nach einer Wettkampfdauer von 12 Stunden und 8 gespielten Runden platzierte sich das Duo Christopher Jäck / Sascha Mark auf dem hervorragenden vierten Rang. In einem äußerst spannenden Wettkampf mit zahlreichen Führungswechseln mussten sich die beiden Singener lediglich den schweizer Spitzenduos Wolfgang Wicki/Gerry Zuberbühler (MC Effretikon - Rang 1), Vitus Spescha/Sandra Wicki (MC Olten - Rang 2), sowie Omar Maggi/Michel Pfister (MC Olten - Rang 3) geschlagen geben.
Nach starkem Beginn konnten Jürgen Geiger/Uli Hengstler das hohe Niveau nicht ganz halten, belegten letztlich aber trotzdem den hervorragenden 12. Rang.
Die restlichen Paarungen mit Singener Beteiligung erreichten am Ende folgende Platzierungen: Claudia Hengstler/Emilio Recla (UBGC Dornbirn) – Rang 26 und Dieter Brecht/Jürg Wittwer (MC Olten) – Rang 27.

Teamgolf Kloten 2015 Ergebnisse hier

 

 

 

 

 


24h-Stunden Marathon in Hohenems

Am Wochenende hatten die Freunde des Ausdauer-Minigolfs Ihren Auftritt in der neuen Minigolfhalle in Hohenems. Zum 1. Mal richtete der UBGC Dornbirn ein 24-Stunden Marathonturnier auf der schwierig zu spielenden Eternitanlage aus. Im 30 Teams umfassenden Teilnehmerfeld waren auch 2x Duos mit Singener Beteiligung am Start.

Nach insgesamt 21 Runden belegten Mathias Jagschitz/Uli Hengstler den 12. Rang und verpassten damit die Preisgeldränge hauchdünn. Für Christina Linke/Kevin König war das Turnier eine Premiere; sie belegten am Ende den 29. Rang

Überlegene Sieger dieser ersten Austragung wurden Günter Inmann/Adriano Steiner vom gastgebenden UBGC Dornbirn.

Ergebnisse sind hier

( Zum Vergrößern der Fotos anklicken )

Hohenems_0014



Hohenems_0044

Hohenems_0034

Hohenem_0024



 

 


Mathias Jagschitza
BGC Singen verstärkt Bundesliga-Team
Mathias Jagschitz wechselt an den Hohentwiel

Kurz vor Ende der Wechselfrist für die Saison 2015 vermeldet der 1. Bahnengolf-Club Singen noch eine hochkarätige Verstärkung für die Bundesligamannschaft.
Der Österreichische Jugendmeister des Jahres 2011, Mathias Jagschitz (BGSC Klaus), wechselt zur neuen Saison auf Leihspieler-Basis an den Hohentwiel.
Mathias spielte die letzten beiden Jahre bereits in der Österreichischen Bundesliga und war dort Stammspieler beim mehrmaligen Meister, WAT 21 Wien.

 

 

 

 

 


Triple für den 1.BGC Singen
Mannschaftstitel bleibt am Hohentwiel

Nach einer überzeugenden Freiluftsaison 2014 mit vielen Erfolgen, setzten die Spielerinnen und Spieler des 1. Bahnengolf-Clubs Singen Ihre Siegesserie auch in der Halle fort.
Am vergangenen Wochenende fanden in der Minigolfhalle in Zürich- Kloten die Internationalen Schweizer Hallenmeisterschaften statt.
Unter den insgesamt 120 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, Finnland, Holland und der Schweiz hatten auch 8 Aktive des 1. BGC Singen gemeldet.

Nachdem der Sieg in der Mannschaftswertung in den letzten beiden Jahren nach Singen ging, wollte man diesen prestigeträchtigen Titel auch in diesem Jahr unbedingt verteidigen. In einem hochklassigen Wettbewerb übernahm die Singener Mannschaft (Thomas Höfler, Christopher Jäck, Sascha Mark und Claudia Hengstler) von Beginn an die Führung und setzte sich nach 6 Runden mit insgesamt 638 Schlägen gegen die Mannschaft des Schweizer Pokalsiegers (MC Burgdorf – 653 Schläge), sowie gegen den ehemaligen Europacupsieger (MC Effretikon/CH – 664 Schläge) durch und gewann damit zum dritten Mal in Folge.

Diese Topergebnisse wirkten sich auch auf die Einzelwertung aus. Mit dem Tagesbestergebnis von 195 Schlägen siegte Sascha Mark in der Herrenkategorie und verwies damit den mehrfachen Schweizer Meister, Vitus Spescha (MC Olten – 208 Schläge), sowie Martin Kaiser (MC Gerlafingen – 208 Schläge) auf die Plätze. Auf Rang 4 mit insgesamt 211 Schlägen kam Christopher Jäck. Thomas Höfler auf Rang 9 und Dieter Brecht auf Rang 21 rundeten das gute Singener Ergebnis ab.

Mit insgesamt 224 Schlägen musste Claudia Hengstler in der Damenkategorie zum Stechen um Rang zwei antreten. Dort zog Sie unglücklich den kürzeren gegen Sandra Wicki (MC Effretikon) und Daniela Pfister (MC Amriswil) und wurde vierte.

Die übrigen Singener Teilnehmer boten ebenfalls gute Leistungen und belegten in Ihren Kategorien die folgende Platzierungen: Johann Zech (Senioren/Rang 23), Alois Brecht (Senioren/Rang 50), Christine Feucht (Seniorinnen/Rang 9).

Alle Ergebnisse hier

Mannschaft_1kl

Mannschaft_2kl

Sadikl


 

 

 

 

 


IMAG0501kl
Weihnachten 2014


Die Weihnachtsfeier 2014 unseres Vereins fand am vergangenen Wochenende im Vereinsheim statt. Über 40 Mitglieder folgten der Einladung der Vorstandschaft und erlebten eine stimmungsvolle Feier im weihnachtlich geschmückten Clubraum.

Auch dieses Jahr gab es zu Beginn ein reichhaltiges Kuchenbuffet, das die BGC-Damen in bewährter Manier zauberten.

Mit einer selbst organisierten Tombola, mit Schneemannklvielen hochwertigen Sachpreisen, wurden die Mitglieder danach bestens unterhalten. Den Hauptpreis, ein prall gefüllter Geschenkkorb, gewannen in diesem Jahr Rene Fricke mit seiner Freundin Tamara.

Ein Rückblick auf 40 Jahre Bahnengolf-Club Singen zeigte eine ca. 20 minütige Fotoshow, die Uli Hengstler für die Mitglieder zusammengestellt hatte.

Der kulinarische Höhepunkt der diesjährigen Weihnachtsfeier war das warme Buffet, das allseits großen Anklang fand; hier setzte die Vorstandschaft wieder auf die bewährte Zusammenarbeit mit der Metzgerei Denzel.

Zum Schluss kamen noch der Nikolaus und Knecht Rupprecht auf einen Sprung bei den Singener Golfern vorbei. Sie verteilten neben viel Lob auch Tadel und wussten noch manch lustige Begebenheit aus 2014 zu erzählen.

Außerdem ließen Sie es sich nicht nehmen, den erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern, sowie weiteren Mitgliedern des 1. BGC Singen zu danken. So erhielten z.B. unser Kioskpersonal Paula und Lore vom Nikolaus einen Blumenstrauß überreicht. Mit der Hoffnung auf eine auch im nächsten Jahr wieder erfolgreiche Saison machten sich der Nikolaus und Knecht Rupprecht auf den Heimweg, während die Mitglieder noch bis spät in die Nacht über das Sportjahr 2014 diskutierten.

 

 

 

 

 


Silbermedaille für Christopher Jäck/ Sascha Mark
Christopher Jäck - Sascha Markklllll
Singener Teams überzeugen in Kloten

Zum Beginn der Hallensaison 2014/2015 stand für die Minigolfer des 1. Bahnengolf-Clubs Singen gleich das Highlight auf dem Spielplan. Zur insgesamt 33. Auflage trafen sich 94 Minigolfer aus Deutschland, Österreich, Italien, Schweiz, Frankreich und Finnland in der Minigolfhalle in Zürich-Kloten zum traditionellen Marathon-Turnier für 2er Teams. Dabei waren insgesamt 5 Teams mit Singener Beteiligung am Start.

Nach einer langen und überaus erfolgreichen Freiluftsaison, die mit dem Aufstieg in die Minigolf-Bundesliga endete, zeigten sich die Singener zum Beginn der Hallensaison in glänzender Form. Das Topergebnis lieferten dabei Christopher Jäck und Sascha Mark, die ein ganz starkes Turnier ablieferten und nach 26 gespielten Runden die Silbermedaille gewinnen konnten. Sie mussten sich dabei nur den beiden Schweizer Nationalspielern Michel Rhyn/Vitus Spescha (MC Olten), die einen ungefährdeten Start-/Zielsieg landeten, geschlagen geben. Auf Rang drei kamen die Vorjahressieger aus Österreich, Reinhard Schuster und Günther Inmann.

Ebenfalls eine Top 10 Platzierung schaffte Philip Lau mit seinem Partner Martin Stöckle (MC Niendorf) mit Rang 8. Auch die restlichen Singener Teams wussten zu überzeugen und belegten in der Abschlussrangliste die folgenden Platzierungen: Jürgen Geiger/Uli Hengstler (Rang 23), Claudia Hengstler/Christine Feucht (Rang 33) und Christian Weigl/Dieter Brecht (Rang 34).

Hier zu den Ergebnissen

 

 

 

 

 

 


Christine Feucht und Christopher Jäck sind Vereinsmeister

Traditionell fand am 03. Oktober die Vereinsmeisterschaft des 1.Bahnengolf-Clubs Singen zum Abschluss der Freiluftsaison im Minigolfzentrum Singen statt. Insgesamt 18 Aktive des Vereins traten zum Kampf um die Vereinskrone an. Jeder Teilnehmer musste dabei 2 Kombirunden absolvieren. In der Damenkategorie konnte sich die Titelverteidigerin Christine Feucht klar gegen Angelika Ringler und Marga Schröter durchsetzen.
In der stark besetzten Herrenkategorie dominierten die Spieler der Bundesligamannschaft das Geschehen. Mit dem Tagesbestergebnis von nur 98 Schlägen siegte am Ende Christopher Jäck vor seinem Teamkollegen Sascha Mark (105 Schläge). Stark spielten auch Uli Hengstler und Johann Zech, die schlaggleich den dritten Rang belegten (109 Schläge). Lange mithalten konnte auch Michael Kitzing, ein Spieler der Singener Landesligamannschaft, der mit 115 Schlägen eine starken fünften Rang belegte.

IMAG0413-111

IMAG0420kl

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft Damen

Ergebnisse Vereinsmeisterschaft Herren

 

 

 

 

 

Oppa-Aff2x-Christine-1kl

Erfolgreiches Wochenende für Bahnengolf-Club Singen
4x Goldmedaillen für Singener Minigolfer
 


Ein äußerst erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Minigolfern des 1. Bahnengolf-Clubs Singen .
Bei Pokalturnieren in Hilzingen und Olching gewannen die Hohentwieler insgesamt 4x Goldmedaillen.
So gelang Christian Weigl (Herren) und Johann Zech (Senioren 2) mit sehr guten Ergebnissen jeweils der Tagessieg in Ihrer Kategorie; in der Damenkategorie feierten Christine Feucht und Claudia Hengstler sogar einen Doppelsieg.
 

Auch beim Pokalturnier in Olching, das auf der dortigen Filzanlage ausgetragen wurde, waren 3 Spieler des 1. BGC Singen am Start. Mit einer überzeugenden Leistung setzte sich hier Sascha Mark gegen die starke einheimische Konkurrenz durch und holte ebenfalls die Goldmedaille.
Christopher Jäck (Rang 7) und Jürgen Geiger (Rang 9) komplettierten das gute Abschneiden der Singener.
 

Willi Arnold Turnier Hilzingen Ergebnisse

Teppich Pokal Olching Ergebnisse
 

 

 

 

 

 

SINGENER MINIGOLFER BEI DEUTSCHEN MEISTERSCHAFTEN
1.Bahnengolfclub Singen erfolgreich

Claudia Hengstler300
Bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Minigolf (Betonbahnen) in Kempten/Allgäu nahmen auch 5 Aktive des 1. BGC Singen teil. Leider war der Wettergott in diesem Jahr kein Minigolfer, denn die Meisterschaften standen wetterbedingt unter keinem guten Stern. Bereits eine Woche vor Turnierbeginn machte sich das Singener Quintett auf, um die Eigenheiten der Anlage im „Steinbruch“ auszutrainieren. Leider viel das Training buchstäblich ins Wasser, da es sehr viel regnete.

Anstelle der geplanten 10 Runden konnten im Laufe des Turniers leider nur die Vorrunden über die Bühne gebracht werden. Allerdings verkauften sich die Hohentwieler sehr gut und konnten vordere Plätze erreichen.

Sowohl Claudia Hengstler bei den Damen, als auch Christian Weigl bei den Herren hätten sich mit ihren Leistungen für die Zwischenrunde qualifiziert, die aber leider dem Wetter zum Opfer fiel. Claudia Hengstler konnte sich mit einer soliden Leistung in der Damenkategorie im Vorderfeld behaupten und belegte am Ende den hervorragenden 5. Platz. Auch Christian Weigl kam in der stark besetzten Herrenkategorie unter die besten 15 Teilnehmer und landete auf Rang 12.

Christine Feucht bei den Seniorinnen und Rüdiger Möck bei den Senioren verpassten mit nur einem Schlag Rückstand ganz knapp den Cut, und landeten am Ende auf den Plätzen 8 und 14. Angelika Ringler musste bei ihrer ersten Teilnahme an den Deutschen Titelkämpfen ihrer Nervosität Tribut zollen und landete auf dem 12. Platz.

Gespannt fiebern die Singener schon jetzt auf die Titelkämpfe 2015 hin, finden diese doch nächstes Jahr im Minigolfzentrum Singen statt. Schon jetzt beginnen die Verantwortlichen mit den Planungen für das nächste Großevent, das wieder Minigolfer aus ganz Deutschland an den Hohentwiel bringen wird.

Ergebnisse hier

 

 

 

 

 

 

Singener Minigolfdamen in Topform
Christine Feucht und Claudia Hengstler beim Turnier in Dornbirn siegreich

Dornbirn400
Für einmal mehr zeigten die Damen des 1. Bahnengolfclub Singen, dass sie momentan in Topform sind. Zum traditionellen Turnier im österreichischen Dornbirn waren die Hohentwieler mit insgesamt 11 Teilnehmern am Start. Nach ausgiebigem Training am Samstag ging man selbstbewusst ins Turnier.

Bei den Seniorinnen konnte sich Christine Feucht gegen die Konkurrenz durchsetzen und siegte mit deutlichem Vorsprung. Auch Claudia Hengstler bei den Damen hatte die einheimischen Spielerinnen im Griff und konnte ebenfalls den Sieg an den Hohentwiel holen. Den Erfolg komplettierte Christina Linke auf Rang vier.

Bei den Herren konnte sich lediglich Christopher Jäck mit einer fulminanten Schlussrunde nach vorne kämpfen. Mit nur einem Schlag Rückstand auf den österreichischen Nationalspieler Matthias Jagschitz kam er am Ende auf den undankbaren 4. Platz.

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte sich die Mannschaft BGC Singen I (Christopher Jäck, Uli Hengstler, Dieter Brecht, Johann Zech und Kevin König) hinter dem Mannschaften BGC Telfs, BGSC Klaus und UBGC Bludenz den 4. Platz sichern, noch vor der Mannschaft des Heimvereins. Das reine Damenteam BGC Singen II (Christine Feucht, Christina Linke, Angelika Ringler und Claudia Hengstler) kam auf den guten 8. Platz.

Ergebnisse hier

 

 

 

 

 

Bundesländervergleichskampt 2014 in Künzell
BLVK 001klKlarer Sieg für Hessen

Zum diesjährigen Bundesländervergleichskampf, der gleichzeitig mit den Deutschen Kombimeisterschaften der Allgemenn Klasse in Künzell ausgetragen wurde, konnte der Badische Bahnengolf-Sportverband (BBS) wieder eine Mannschaft stellen. Es wurde auf den Systemen Beton und Eternit gespielt, wobei auf beiden Bahnen sehr gute Ergebnisse erzielt werden mussten, um ganz vorne dabei zu sein.
 
Die Mannschaft des BBS (Philip Lau, Franz Höfler, Thomas Höfler, Jürgen Geiger, Claudia Hengstler(alle 1. Bahnengolf-Club Singen), Anna Rümmelin (BSV Inzlingen) und Jürgen Wagner (MC Schriesheim) konnte leider am ersten von zwei Turniertagen nicht ihr gewohntes Spiel zeigen, was sich in der Rangliste zeigte. Am Ende des ersten Tages lag mal leider noch auf dem letzten Platz. Am zweiten Turniertag fanden die Spielerinnen und Spieler langsam zu ihrer Form und konnten sich ein paar Plätze nach vorn schieben. Betreuer Uli Hengstler hatte dabei alle Hände voll zu tun, da es leider nicht möglich war, einen weiteren Betreuer zu verpflichten. Bester Spieler im Badener Dress war Jürgen Geiger, der auch in der DM-Einzelwertung vorne hätte mitspielen können.
 
Es siegte mit einer souveränen Leistung die Mannschaft aus Hessen. Auf die Plätze zwei und drei kamen die Teams aus Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Das Team aus Baden landete mit einen Schlag Rückstand auf Bayern am Ende auf dem 6. Platz.

Ergebnisse hier

 

 

 

 

 

Stadtjugendmeisterschaft 001-1kl27.Stadtjugendmeisterschaften 2014 im Minigolf

Am vergangenen Wochenende war die Stadt Singen im Rahmen des Kinderferienprogrammes mit ihren Stadtmeisterschaften zu Gast im Minigolfzentrum Singen. Bereits zum 27. Male richtete der 1. Bahnen-Golf-Club Singen das traditionelle Turnier aus. Die knapp 30 Teilnehmer wurden in drei Altersgruppen eingeteilt und spielten unter der professionellen Anleitung von Mitgliedern des 1. BGC Singen in 2 Durchgängen die neuen Sieger aus.

Mit Feuereifer waren alle Teilnehmer bei der Sache und zum Teil wurde von den Kindern und Jugendlichen tolle Ergebnisse erzielt.

Unter dem Applaus aller wurden bei der abschließenden Siegerehrung, die neuen Stadtmeister, aber auch die Platzierten bejubelt, und die Teilnehmer erhielten neben Pokalen und Freikarten für das Minigolfzentrum einen von der Stadt Singen gestellten Sachpreis.

Alles in allem war es wiederum rund um gelungene Veranstaltung, die mit Sicherheit auch 2015 wieder im Terminplan der Ferienprogrammes auftauchen wird.

 

 

 

 

 

SV Golf_Singen 1974-2014
Jubiläumsball des 1. BGC Singen erschienen !!

Endlich ist er fertig, zum 40-jährigen Vereinsjubiläum hat der 1. Bahnengolf-Club Singen eV in Zusammenarbeit mit der Fa. SV-Golf seinen Sonderball auf den Markt gebracht. Der Ball (14 cm, 45 sh, 58 gr) ist dem gesuchten 3d „???“ nachempfunden. Der Grossball ist als Glattlack und Rohling erhältlich. Bei Interesse kann der Ball ab sofort unter info@bgc-singen.de oder bestellt werden.

 

 

 

 

 

23.06.14
Aufstieg in die 1. Bundesliga ist perfekt
Deutlicher Heimsieg für den 1. BGC Singen

Am sechsten und letzten Spieltag der 2. Bundesliga Süd, der am Wochenende im Minigolfzentrum Singen über die Bühne ging, präsentierte sich die Mannschaft des 1. Bahnengolf-Clubs Singen wieder einmal in glänzender Form. Angeführt von den beiden überragenden Spielern Jürgen Geiger (110 Schläge) und Christopher Jäck (110 Schläge) übernahmen die Hohentwieler von Anfang an das Kommando und feierten einen überlegenen Start-/Zielsieg. Damit gewann das Singener Team die Silbermedaille und kann damit nach einer grandiosen Saison den Aufstieg in die Minigolf-Bundesliga feiern. Folgende Spieler waren am größten Erfolg der Vereinsgeschichte beteiligt: Jürgen Geiger, Franz Höfler, Philip Lau, Thomas Höfler, Sascha Mark, Rene Fricke, Matthias Reiche und Christopher Jäck.

Zeitgleich musste die 2. Mannschaft des 1. Bahnengolf-Clubs Singen zum letzten Spieltag der Verbandsliga nach Tuttlingen reisen. Obwohl das Team nicht in Bestbesetzung antreten konnte, zeigten die Singener eine herausragende Leistung und erreichten den 2. Rang. Überragender Spieler im Singener Dress war an diesem Tag Christian Weigl mit 114 Schlägen. In der Gesamtwertung belegte die Mannschaft Rang vier. Zum Einsatz kamen die Spieler, Jürgen Edelmann, Kai Hengstler, Johann Zech, Dieter Brecht, Rüdiger Möck, Christian Weigl und Alois Brecht.
Aufgrund einer Umstrukturierung im überregionalen Spielbetrieb qualifizierten sich die Hohentwieler aber für die 2. Minigolf-Bundesliga.

Am 6. Spieltag der Landesliga musste die 3. Mannschaft die Reise ins mittelbadische Sulzfeld antreten, Auf der dortigen Eternitanlage belegte das Team mit Angelika Ringler, Betina Linke, Horst Linke, Kevin König und Christina Linke Rang 6 in der Tageswertung, In der Abschlusstabelle reichte es für die Mannschaft zu Rang 5
 

Ergebnisse Bundesliga Herren, 6. Spieltag in Singen

Ergebnisse Landesliga, 6. Spieltag Sulzbach

Ergebnisse Verbandsliga Herren, 6. Spieltag Tuttlingen

IMG_4844700

 

 

 

 

 

18.06.
2 Podestplätze beim Pokalturnier in Inzlingen

Am vergangenen Wochenende fand auf der Eternitanlage in Inzlingen das diesjährige Dinkelberg-Pokalturnier statt. Vom 1. Bahnengolf-Singen  waren  mit Christine Feucht , Kai und Uli Hengstler auch 3 Aktive am Start. Bei wunderschönem Sommerwetter hatten die insgesamt 41 Teilnehmer 4 Durchgänge zu absolvieren. Dabei konnten sowohl Christine Feucht (Seniorinnen), als auch Kai Hengstler (Jugend männlich) die Bronzemedaille gewinnen. Für Uli Hengstler reichte es in der Seniorenkategorie zu Rang 6.

Ergebnisse hier
 

 

 

 

 

 

 

 

07.06.14
Minigolf der Extraklasse in Singen

Am Sonntag, den 22.06.2014, gibt es Minigolfzentrum Singen wieder einmal Minigolfsport der Extraklasse zu bestaunen. Es findet nämlich der 6. Und letzte Spieltag der 2. Bundesliga Süd statt.
Nach dem erfolgreichen Aufstieg in diese Spielklasse hat sich die Mannschaft des 1. Bahnengolf-Clubs Singen bereits in Ihrer ersten Saison in der 2. Bundesliga etabliert.
Nach 5 Spieltagen steht das Team vom Hohentwiel auf Rang 4 der Gesamttabelle. Mit einem Heimsieg ist sogar der Aufstieg in die 1. Minigolfbundesliga möglich. Gegner an diesem Tag sind die Mannschaften des 1. MGC Mainz, 1. MGC Ludwigshafen, MSK Olching, NMC Kelheim und OMGC Ingolstadt.
Rechtzeitig zum Heimspiel sind die Singener auch wieder gut in Form gekommen, nach einem durchwachsenen Start nach der Winterpause konnte das BGC-Team mit einem grandiosen Auswärtssieg am letzten Spieltag in Kelheim den Anschluss an die Tabellenspitze wieder herstellen.

Viele Topspieler können an diesem Tag im Minigolfzentrum bestaunt werden. Im Kader des MGC Mainz stehen unter anderem mit Manuel Szablikowski (Jugend), sowie Joachim Eichhorn und Bernd Szablikowski (Senioren) 3 aktuelle deutsche Nationalspieler.
Herausragender Spieler des MGC Ludwigshafen ist sicherlich der mehrfache Deutsche Meister Robert Hahn.
Aber auch im Singener Kader stehen mit Philip Lau, sowie Franz und Thomas Höfler gleich 3 aktuelle U23-Nationalspieler.

 Das Turnier beginnt um 09.00 Uhr und endet gegen 16.00 Uhr mit der Siegerehrung.

Folgende Spieler stehen für dieses hochklassige Event im Kader des 1. Bahnengolf-Clubs Singen:
Rene Fricke, Jürgen Geiger, Philip Lau, Franz Höfler, Thomas Höfler, Christopher Jäck und Sascha Mark.
 

 

2.bl kl

 

 

 

 

 

02.06.14
Medaillenflut für den 1. BGC Singen
Goldmedaille für Jürgen Geiger

Mit insgesamt 7 Medaillen (1x Gold-, 2x Silber- und 4x Bronze) kehrten die Aktiven des 1. Bahnengolf-Clubs Singen eV von den diesjährigen Badischen Minigolfmeisterschaften aus Weinheim an den Hohentwiel zurück.
Damit konnte der Verein eindrucksvoll zeigen, dass er zu den erfolgreichsten im Badischen Verband gehört.

Das Highlight lieferte dabei Jürgen Geiger in der Herrenkategorie, der das Kunststück fertig brachte den Seriensieger der letzten Jahre und Titelverteidiger Christopher Jäck (ebenfalls 1. BGC Singen) auf den zweiten Rang zu verweisen. Christian Weigl erreichte am Ende Rang 10 in der Herrenkategorie.

Eine weitere Silbermedaille gewann Christine Feucht (Seniorinnen), die mit 238 Schlägen den zweiten Rang erreichte. Angelika Ringler kam in dieser Kategorie auf Rang 4.
Mit dem besten Ergebnis aller Singener Teilnehmer (196 Schläge) schaffte Rüdiger Möck in der am stärksten besetzten Seniorenkategorie den Sprung aufs Podest und gewann die Bronzemedaille.
Ebenfalls Bronze gewannen in Ihren Kategorien, Claudia Hengstler (Damen) und Kai Hengstler (Jugend).
Die durchweg starken Einzelergebnisse schlugen auch im Mannschaftswettbewerb zu Buche. Das Singener Team ( Jürgen Geiger, Christopher Jäck, Rüdiger Möck, Christian Weigl und Christine Feucht) gewann in der Mannschaftswertung mit 827 Schlägen ebenfalls die Bronzemedaille hinter den siegreichen Mannschaften aus Waldshut und Weinheim.

Bleibt zu hoffen, dass die Singener Spielerinnen und Spieler Ihre hervorragende Form halten und an den in einigen Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaften eine gute Rolle spielen können.

Ergebinsse hier
 

 

01 kl

 

 

28.05.14
BGC Singen zurück im Titelrennen
Tagessieg in der 2. Bundesliga

Am vorletzten Spieltag meldete sich die 1. Mannschaft des 1. Bahnengolf-Clubs Singen zurück im Kampf um den Titel in der 2. Minigolfbundesliga Süd.
Mit einer bärenstarken Leistung sicherten sich Matthias Reiche, Jürgen Geiger, Franz Höfler, Sascha Mark, Thomas Höfler, Christopher Jäck und Rene Fricke überlegen den Tagessieg (685 Schläge) in Kelheim vor den Mannschaften aus Mainz (702 Schläge) und Gastgeber Kelheim (715 Schläge) und konnte damit den Rückstand in der Gesamtwertung auf die führenden Mannschaften erheblich verkleinern.
Damit kommt es letzten Spieltag, am 22.06.2014, im Minigolfzentrum Singen zu einem echten Aufstiegsendspiel, denn mit einem Tagessieg können sich die Hohentwieler den Aufstieg in die 1. Bundesliga erspielen.

Ihre Saison beendet hat bereits die Damenmannschaft (Christine Feucht, Claudia Hengstler und Andrea Heublein) des 1. BGC Singen in der Regionalliga Süd. Nach einer Saison mit Höhen und Tiefen, gelang am letzten Spieltag in Schriesheim nochmals ein 2. Rang in der Tageswertung hinter dem BSV Inzlingen. Damit feierte das Singener Team wie im Vorjahr die Vizemeisterschaft.

In der Verbandsliga musste die 2. Mannschaft auf der schwierigen Eternitanlage in Sulzfeld antreten. Trotz intensiver Vorbereitung gelang es dem Team (Jürgen Edelmann, Rüdiger Möck, Dieter Brecht, Johann Zech, Uli Hengstler, Christian Weigl, Kai Hengstler und Alois Brecht) nicht sein Potential abzurufen und so stand am Ende ein unbefriedigender 5. Schlußrang. In der Gesamtwertung liegen die Hohentwieler vor dem letzten Spieltag auf Rang 3 hinter den Mannschaften aus Inzlingen und Ohlsbach.

Die 3. Mannschaft (Horst Linke, Kevin König, Christina Linke, Michael Kitzing und Betina Linke) spielte in der Landesliga auf der Eternitanlage in Ladenburg ein starkes Turnier und belegte am Ende ebenfalls Rang 5.

Bundesliga Herren 5. Spieltag Kehlheim

Landesliga 5. Spieltag Ladenburg

Verbandsliga Herren 5. Spieltag Sulzfeld
 

 

100_0802kl

 

 

 

 

 

26.05.14
BGC Singen zu Gast bei Radio Munot

Am vergangenen Montag, 26.05.2014, folgten Uli Hengstler und Sascha Mark der Einladung des schweizer Regionalsenders „Radio Munot„ für ein Interview.
Im Rahmen der Sendung „Hallo Nachbar“ standen die beiden im Studio in Schaffhausen, dem Moderator Daniel Nestlen Rede und Antwort in Sachen Minigolf.
In der gut 45 minütigen Sendung konnten beide den 1. Bahnengolf-Club Singen, sowie die Sportart Minigolf den Hörern näherbringen. Alles in allem war dies eine gelungene Sache, die allen Beteiligten großen Spaß machte und sicherlich eines Tages wiederholt wird.
 

 

Radio Munot_001kl
Radio Munot_002kl

 

 

20.05.14
Pokal-Aus für den 1. BGC Singen
Knappe Niederlage in Traben-Trabach

Wieder einmal meinte es das Los nicht gut mit den Minigolfern des 1. Bahnengolf-Clubs Singen. Bei der Auslosung der 1. Überregionalen Runde im DMV-Vereinspokal, die bereits im Januar stattfand, wurde den Hohentwielern zum wiederholten Male ein Auswärtsspiel zugelost. Dieses Spiel fand nun am vergangenen Wochenende in Traben-Trarbach statt. Um optimal vorbereitet zu sein reiste die Singener Delegation (Jürgen Edelmann, Rüdiger Möck, Claudia Hengstler, Sascha Mark, Philip Lau und Uli Hengstler) bereits am Freitag an die Mosel um die dortige schwere Betonanlage auszutrainieren und die notwendigen Punkte für ein weiterkommen zu gewinnen.
So entwickelte sich von Anfang an ein spannender Kampf gegen den Tabellenführer der Rheinland-Pfalz Liga, in dessen Verlauf die Führung mehrfach wechselte. Nach einem gut 4 stündigen Wettkampf hatte das Heimteam des MGC Traben-Trarbach das glücklichere Ende für sich und siegte mit 6:4 Punkten gegen das Singener Team. Letzlich fehlten den Hohentwielern zum Einzug in die nächste Runde nur 1 Schlag.

DMV Pokal Ergebnisse
 

 

IMG_4809kl

 

 

 

 

 

11.05.14
Heimsieg für den 1. BGC Singen

Am vierten Punktspielwochenende der Minigolfsaison 2013/2014 gab es die Singener Minigolfer neben einem Heimsieg der Verbandsligamannschaft auch Niederlagen für der Bundesliga- wie auch der Damenmannschaft zu verkraften.
Beim Heimspiel im Minigolfzentrum Singen zeigte die Verbandsligamannschaft von Beginn an, dass Sie gewillt war, diesen Spieltag für sich zu entscheiden.
Angeführt vom überragenden Rüdiger Möck (113 Schlläge)gelang der Mannschaft (Jürgen Edelmann, Christian Weigl, Rüdiger Möck, Johann Zech, Uli Hengstler, Jürgen Geiger, Dieter Brecht, Kai Hengstler und Alois Brecht) ein überzeugender Start-/Zielsieg gegen die Mannschaften aus Ohlsbach und Inzlingen. Damit liegt das BGC-Team in der Gesamtwertung weiterhin auf dem dritten Rang.

Auch die Damenmannschaft (Claudia Hengstler, Andrea Heublein und Christine Feucht) trug Ihr Heimspiel im Minigolfzentrum Singen aus. Nach einer durchwachsenen Leistung des Trios gelang der angestrebte Heimsieg nicht, so dass es am letzten Spieltag der Regionalliga Süd zu einem echten Finale gegen das Team des BSV Inzlingen kommt. Momentan liegen beide Mannschaften punktgleich an der Tabellenspitze.

Nach starkem Beginn des Singener Teams in der 2. Bundesliga beim Spieltag in Ingolstadt, mit zwischenzeitlicher Führung, konnte das hohe Niveau nicht gehalten werden und man musste sich am Ende mit dem  5. Rang zufrieden geben. In der Gesamtwertung liegen die Hohentwieler damit weiterhin auf Rang 4.

Das Landesliga-Team konnte beim Auswärtsspiel in Weinheim ebenfalls überzeugen und liegt in der Gesamtwertung auf dem fünften Rang

Landesliga 4. Spieltag Weinheim

Verbandsliga Herren 4. Spieltag Singen

Bundesliga Herren 4. Spieltag Ingolstadt

Regionalliga Damen, 3. Spieltag Singen
 

 

DM_007kl
Auf Bild Klicken zum vergrössern

 

 

 

 

 

01.05.14
Jubiläumsturnier endet mit Turnierabbruch

Das hatten sich die Teilnehmer des Hohentwielpokalturniers  2014 im Minigolfzentrum Singen sicherlich ganz anders vorgestellt; nachdem am Samstag noch bei schönstem Frühlingswetter und Temperaturen um 20 Grad trainiert werden konnte, gab es in der Nacht zum Sonntag einen Wetterumschwung,  so dass die Minigolfer mit Temperaturen von lediglich noch 10 Grad, sowie Regen zu kämpfen hatten. Nachdem bereits der Start um eine Stunde verschoben wurde, wurde das Turnier in einer kurzen Regenpause gestartet. Aber der Wettergott hatte an diesem Tag kein Einsehen und nach nur wenigen gespielten Bahnen musste erneut unterbrochen werden. Da auch um 13 Uhr weiterhin keine Besserung in Sicht war, wurde das Jubiläumsturnier 2014 vom Schiedsgericht abgebrochen und die Teilnehmer verließen unverrichteter Dinge das Minigolfzentrum Singen.
Der 1. Bahnengolf-Club Singen möchte sich auf diesem Wege nochmals bei allen Teilnehmen bedanken und hofft auf ein Wiedersehen 2015.
 

 

 

 

 

 

 

 

28.04.04
Ostereigolfen 2014

Nach dem großen Erfolg aus dem Vorjahr fand auch in diesem Jahr wieder das Ostereigolfen statt. In Zusammenarbeit mit dem Warenhaus „Karstadt“ in Singen führte der 1. Bahnengolf-Club Singen dieses Event in der Woche vor Ostern durch.

Dabei mussten die Teilnehmer auf einer in der Sportabteilung von“ Karstadt“ aufgebauten Minigolfbahn mit einem Holzei Ihr Glück versuchen um einen der attraktive Preise (Freikarten für das Minigolfzentrum Singen und Einkaufsgutscheine von Karstadt) zu gewinnen.

Nach Auswertung aller Ergebnisse und der Verteilung der Preise, waren sich alle Beteiligten einig, dass dieses Event eine rundum gelungene Veranstaltung war und sicherlich auch den Terminkalender 2015 füllen wird.
 

 

Ostereigolfenkl

 

 

 

 

 

22.04.04
Licht & Schatten beim Rückrundenstart der Minigolfer des BGC Singen

Nach der Winterpause hieß es für die Mannschaften des BGC Singen die guten Vorrundenergebnisse zu bestätigen. Die Damenmannschaft in der Besetzung Claudia Hengstler, Christine Feucht und Andrea Heublein musste hierzu zum schweren Auswärtsspiel bei der SG Arheilgen nach Darmstadt reisen. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung konnte ein unerwarteter Auswärtssieg vor der Heimmannschaft und den favorisierten Inzlinger Damen erzielt werden, wobei Claudia Hengstler das zweitbeste Tagesergebnis erzielte. In der Gesamtwertung haben die Damen damit die Tabellenführung übernommen.
Einen durchwachsenen Start in die Rückrunde erlebte die Verbandsliga Mannschaft, welche beim Auswärtsspiel in Ohlsbach bei Offenburg in der Besetzung Jürgen Edelmann, Christian Weigl, Rüdiger Möck, Johann Zech, Uli Hengstler, Jürgen Geiger, Dieter Brecht und Kai Hengstler den dritten Platz hinter Inzlingen und Ohlsbach. In der Tabelle kletterte die Mannschaft dadurch ebenfalls auf den dritten Rang.
Die 1. Mannschaft (Thomas & Franz Höfler, Philipp Lau, Rene Fricke, Matthias Reiche, Sascha Mark und Christopher Jäck) in der 2. Bundesliga erlebte einen rabenschwarzen Tag und konnte beim Auswärtsspiel in Ludwigshafen/Rhein lediglich den fünften Platz erzielen. in der Gesamttabelle rutschte die Mannschaft damit vom zweiten auf den vierten Platz ab.

Auch die Landesligamannschaft war aktiv und musste zum Auswärtsspiel nach Ilvesheim bei Mannheim und belegte hier den sechsten Platz, in der Gesamttabelle steht der fünfte Rang zu Buche.

3. Spieltag Bundesliga Herren in Ludwigshafen

3. Spieltag Landesliga in Ilvesheim

3. Spieltag Verbandsliga Herren in Ohlsbach

2. Spieltag Regionalliga Damen in Arheiligen
 

 

Damenmannschaft_00122

 

 

 

 

 

23.03.
Singener Trio spielt für Deutschland
Sieg bei der U23-Challenge

Franz-Philip-Thomas

Zum Einstieg in die Minigolfsaison 2014 fand an diesem Wochenende der traditionelle U23 Länderkampf statt. In diesem Jahr gingen insgesamt 8 Nationalteams aus Deutschland, Österreich, Schweden und der Schweiz an den Start.

Auch die Singener Minigolfer blickten gespannt nach Eferding/A, waren mit Franz & Thomas Höfler, sowie Philip Lau gleich 3 Aktive des 1. Bahnengolf-Clubs Singen vom Bundestrainer für dieses wichtige Nachwuchsturnier nominiert worden.
Während es für Philip der erste Einsatz für das U23 Team war, wurden Franz & Thomas Höfler bereits zum zweiten Male berufen. Alle drei konnten dabei Spitzenleistungen zeigen und waren maßgeblich am deutschen Sieg beteiligt.

In der im Matchplay—Modus ausgetragen Mannschaftswertung starteten Franz Höfler und Philip Lau für das Team Deutschland 1 und siegten in einem packenden Finale gegen Gastgeber Österreich mit 14:10 Punkten.
Das zweite deutsche Team, in dem Thomas Höfler eine ganz starke Leistung zeigte, erreichte am Ende den 8. Rang.

In der parallel ausgetragenen Einzelkonkurrenz belegten alle Singener Platzierungen im Spitzenfeld. Thomas Höfler erreichte mit 205 Schlägen in 9 Durchgängen Rang 9, knapp vor Philip Lau (208 Schläge/Rang 11) und Franz Höfler (211 Schläge/Rang 16).

Ergebnisse Hier

 

 

 

 

 

 

 

 

12.03.
Gelungener Start in die Freiluftsaison für BGC Singen

Einen gelungenen Start in die Freiluftsaison 2014 konnten die Aktiven des 1. Bahnengolf-Clubs Singen feiern.

Bei frühlingshaften Temperaturen fand am Wochenende das Pokalturnier des BSV Ohlsbach auf der dortigen Betonanlage statt.
Unter den fast 70 Teilnehmern aus ganz Süddeutschland, hatten sich auch 4 Aktive des 1. BGC Singen in die Startliste eingeschrieben.

Und dass Sie bereits eine erstaunliche Frühform haben, zeigten Christian Weigl (Rang 9), Rüdiger Möck (Rang 12), Christine Feucht (Rang 20) und Johann Zech (Rang 28), die in der Einzelwertung allesamt Platzierungen im Vorderfeld erzielen konnten.

In der gleichzeitig stattfindenden Mannschaftskonkurrenz belegte die Singener Vierermannschaft unter 14 gestarteten Mannschaften den hervorragenden 3. Rang und gewann somit die Bronzemedaille.

Ergebnisse hier
 

 

 

 

 

 

 

 

Minigolfanlage Öffnungszeiten

Liebe Gäste,
bitte beachten Sie unsere Öffnungszeiten im März 2014
(gültig bei schöner Witterung)


Am 15.03.2014 und 16.03.2014 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet
Am 22.03.2014 und 23.03.2014 von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet
Ab dem 29.03.2014 bis zum 05.10.2014 ist das Minigolfzentrum wieder täglich geöffnet
Montag – Samstag von 14.00 Uhr bis 21.00 Uhr
Sonn- und Feiertag von 11.00 Uhr bis 21.00 Uhr


Bitte beachten Sie unsere eingeschränkten Öffnungszeiten im Jahr 2014 an folgenden Tagen:
Am 27.04., 04.05., 21.06. und 22.06.2014 bleibt die Betonanlage jeweils bis ca. 17.00 Uhr gesperrt
Die Eternitanlage, sowie die Gartenterrasse sind uneingeschränkt geöffnet

 

 

 

 

 

 

 

 

10.02.2014

Uli Hengstler neuer 1. Vorsitzender
Jahreshauptversammlung des 1. BGC Singen

Zu der diesjährigen Jahreshauptversammlung des 1. Bahnengolf-Clubs Singen konnte der 2. Vorsitzende Uli Hengstler neben den zahlreich erschienen Mitgliedern auch den Oberbürgermeister der Stadt Singen, Bernd Häusler, sowie den Vorsitzenden des Sportausschusses, Roland Brecht, begrüßen.

Zu Beginn der Veranstaltung standen die Ehrungen langjähriger Mitglieder im Vordergrund. So wurde Cosima Auer-Rackow für 25 jährige Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel ausgezeichnet.
Auf 40 Jahre Mitgliedschaft im 1. Bahnengolf-Club Singen zurückblicken kann Karl-Hermann Auer. Er erhielt die goldene Ehrennadel des Vereins.

Die Verleihung der Ehrenmitgliedschaft, aufgrund Ihres jahrzehntelanges Engagements für den Verein, an die beiden Gründungsmitglieder Klaus Hilpert und Werner Pertlwieser, rundete den Block der Ehrungen ab.

Aus den Jahresrückblicken der einzelnen Vorstandsmitglieder war ersichtlich, dass auch 2013 für den 1. BGC Singen wieder ein sehr erfolgreiches Jahr war.

Top Event des Jahres war dabei die Ausrichtung des Seniorencups im Minigolfzentrum. Der 1. Bahnengolf-Club erwies sich dabei wieder als hervorragender Organisator und Gastgeber für knapp 100 Minigolfer aus ganz Deutschland. So ist es nicht verwunderlich, dass der Verein bereits heute den Zuschlag für die Ausrichtung der Deutschen Meisterschaften 2015 (System Beton), sowie der Deutschen Seniorenmeisterschaften 2016 (Kombination) erhalten hat.

Sportwartin Claudia Hengstler berichtete anschließend über die vielen sportlichen Erfolge im Jahr 2013.
Herausragend dabei war Philip Lau, der neben seinen 2 DM-Titeln auch den Europameistertitel mit der Nationalmannschaft gewinnen konnte. Weitere Medaillen bei Deutschen Meisterschaften gewannen Franz Höfler (1xSilber/1xBronze), sowie Christopher Jäck(1x Bronze).
Im Sommer 2013 wurde die Herrenmannschaft Meister der Regionalliga Süd und erreichte anschließend den Aufstieg in die 2. Bundesliga.
Zu einem großen Erfolg für den 1. BGC Singen wurden die Schweizer Hallenmeisterschaften. Mit insgesamt 3x Gold und 1x Silber in den Einzelwettbewerben, sowie der Titelverteidigung bei den Mannschaften war der BGC Singen der dominierende Verein dieser Titelkämpfe.

Auch wirtschaftlich war 2013 ein solides Jahr für das Minigolfzentrum, wie Kassenwart Christopher Jäck den Mitgliedern vorrechnen konnte.

Bei den darauffolgenden Neuwahlen kam es zu einer vielfältigen Neubesetzung der Ämter.
Zum neuen 1. Vorsitzenden des 1. Bahnengolf-Clubs Singen wurde einstimmig Uli Hengstler gewählt.
Des Weiteren in die Vereinsführung gewählt wurden: Jürgen Geiger (2. Vorsitzender), Christopher Jäck (Kassenwart), Claudia Hengstler (Sportwartin), Michael Kitzing (Schriftführer), Philip Lau (Jugendleiter), Johann Zech (Arbeitskoordination) und Werner Pertlwieser (Einkauf).

In seiner kurzen Ansprache an die anwesenden Mitglieder dankte Oberbürgermeister Bernd Häusler der Vereinsführung und den Mitgliedern für die geleistete Arbeit. Weiterhin freute er sich über die großen sportlichen Erfolge und bezeichnete den 1. Bahnengolf Club als eines der sportlichen Aushängeschilder der Stadt Singen. Auch Roland Brecht gratulierte dem Verein im Namen des Sportausschusses und wünschte allen Aktiven weiterhin viel Erfolg.

Vereinsführungkl

 

 

 

 

 

09.02.2014

Sportlerehrung 2014 in Singen
Gold für Philip Lau

Bei der diesjährigen Sportlerehrung, die am Wochenende in der Stadthalle Singen stattfand, wurden insgesamt 264 Sportler, die 2013 in verschiedenen Sportarten bei Wettkämpfen und Turnieren für Ihre Vereine erfolgreich im Einsatz waren, ausgezeichnet.
Dass der 1. Bahnengolf-Club Singen zu den erfolgreichsten Vereinen der Sportstadt Singen zählt, wurde an diesem Abend wieder einmal sehr deutlich. Insgesamt 14 Aktive des Vereins wurden für die hervorragenden sportlichen Leistungen von Oberbürgermeister Bernd Häusler ausgezeichnet.
Höhepunkt dabei war die Auszeichnung von Jugendeuropameister Philip Lau, der die Sportplakette in Gold erhielt. Mit Silber bedacht wurden Sascha Mark, Christopher Jäck, Franz Höfler und Thomas Höfler für Ihren Sieg bei der Schweizer Hallenmeisterschaft.
Für den Titel bei den Badischen Meisterschaften, sowie für den Aufstieg in die 2. Minigolfbundesliga Süd erhielten Christian Weigl, Jürgen Geiger, Johann Zech, Rüdiger Möck und Rene Fricke die Sportplakette in Bronze.
Mit einem Präsent für hervorragende sportliche Leistungen 2013 bedacht wurden Lena Hengstler, Christine Feucht, Claudia Hengstler und Kai Hengstler.
Das Rahmenprogramm für eine gelungene Veranstaltung bildeten in diesem Jahr tolle Darbietungen der Kunstturnerinnen des Hegau-Bodensee Turngaus, sowie einer Tanzdarbietung der Tanzschule Seidel. Musikalisch begleitet wurde der Abend von der Sgt. Pirmins Lonely Hearts Band.
Höhepunkt des Abends war die Verleihung des Sportehrenbriefs der Stadt Singen. Unter großem Beifall der Anwesenden wurde Dr. Kuno Kley, für sein jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement für die Herzsportgruppe und den Behindertensport in Singen ausgezeichnet.
 

 

Sportlerehrung 1-kleinne Sportlerehrung 2kl Sportlerehrung 3kl

 

 

 

 

 

26.01.2014

17. Internationale Teamgolf-Turnier:
Sieg für Franz Höfler/ Philip Lau
Zwei Singener Duos auf dem Podest

Am Wochenende fand zum Abschluss der Hallensaison 2014 das 17. Internationale Teamgolf-Turnier in der Minigolfhalle in Zürich-Kloten statt.
Unter den insgesamt 54 gemeldeten 2er-Teams waren auch 5 Duos des 1. Bahnengolf-Clubs Singen am Start. Und Sie konnten bei diesem Turnier nochmals Ihre ganze Klasse unter Beweis stellen.

So schafften es in diesem Jahr 2 Singener Teams auf das Siegerpodest. Ihre famose Hallensaison krönten Franz Höfler/Philip Lau mit der Goldmedaille nach einer überzeugenden Leistung (181 Schläge). Sie schlugen dabei unter anderem die beiden schweizer Nationalspieler Sandra Wicki/Vitus Spescha (MC Effretikon/MC Olten).

Rang drei bei diesem hochklassigen Hallenspektakel belegten die Vorjahressieger Sascha Mark/Christopher Jäck (ebenfalls 1. BGC Singen) mit knappem Rückstand von drei Schlägen.

Aber auch die restlichen Singener Teams wussten zu überzeugen, so erreichten Christian Weigl/Christine Feucht nach ganz starker Leistung den hervorrganden 15. Rang. Claudia Hengstler/Johann Zech belegten den 19. Rang und Jürgen Geiger/Uli Hengstler wurden am Ende 28.
Damit ist der 1. Bahnengolf-Club Singen mit insgesamt 5x Gold, 1x Silber- und 2x Bronzemedaillen der erfolgreichste Verein während der diesjährigen Hallensaison in der Züricher Minigolfhalle.

Man darf bereits heute gespannt sein, ob die Aktiven diese Topform bis zum Beginn der Freiluftsaison Ende März werden halten können.

Hier die Ergebnisse
 

 

Teamgolf Kloten 001kl

 

 

 

 

 

22.01.2014

Nissan SE Motors Trophy in Monza (IT)

- Bronzemedaille für Christopher Jäck und Sascha Mark -

Am 19. Januar fand das alljährliche internationale Turnier um die Nissan SE Motors Trophy in seiner 18. Auflage in Monza bei Mailand statt. Dieses Turnier erstreckt sich über insgesamt 10 Runden, die von einem Team, bestehend aus zwei Spielern, zu bewältigen sind. Jeder Spieler hat dabei 5 Runden zu absolvieren.

Auch in diesem Jahr nahmen 52 Teams aus  14 verschiedenen Nationen teil, die sich teilweise aus hochkarätigen Nationalspielern zusammensetzen. Damit ist dieses freie Turnier eines der am besten besetzen Turniere überhaupt.

Wie schon im vergangenen Jahr traten Christopher Jäck und Sascha Mark ( beide 1.Bahnengolf-Club Singen ) die weite Reise nach Monza an. Dabei war das Ziel schon vor der Abfahrt klar. Erstmals einen Podestplatz in der Gesamtwertung zu erreichen und die Trophäe für das beste ausländische Team zu verteidigen.

Am Sonntagmorgen um 01:30 Uhr Nachts begann das Turnier für Christopher Jäck, der die ersten fünf Runden für das Team absolvierte. Mit einem sehr guten Ergebnis von insgesamt 129 Schlägen (24 / 27 / 26 / 27 / 25) und dem 3. Rang in der Gesamtwertung übergab er an Sascha Mark. Sascha spielte in den ersten drei Runden erstklassiges Minigolf (26 / 23 / 25 Schläge) und brachte das Team auf Platz 2, nur zwei Schläge hinter den Führenden. Nach einem kleinen Ausrutscher in der vierten Runde (30 Schläge) konnte Sascha in der Fünften Runde nochmals groß aufspielen und das Turnier mit 25 Schlägen beenden. Insgesamt benötigte Sascha 128 Schläge und sicherte damit dem Team den hervorragenden 3. Platz der Gesamtwertung und mit großem Vorsprung die Titelverteidigung für das beste ausländische Team.

Die Ergebnisse im Überblick:

1. Marco Templin / Lorenzo Levis (IT)252 Schläge
2. Paolo Porta / Boris Arzuffi (IT)253 Schläge
3. Christopher Jäck / SaschaMark (DE)257 Schläge
4. Massimiliano Crespi / Massimiliano Ciceri (IT)259 Schläge

Alle Ergebnisse hier
 

 

Christopher Jäck - Sascha Markkl
zum Vergrößern klicken

 

 

 

 

 

20.01.2014

Auswärtsspiel im DMV-Vereinspokal

Mit Spannung blickten die Singener Minigolfer am Wochenende ins hessische Bad Hersfeld, wo auf der dortigen Sportwartevollversammlung unter anderem die 1. Überregionale Runde im DMV-Vereinspokal ausgelost wurde.
Leider war den Hohentwielern das Glück wieder einmal nicht hold. Die Auslosung ergab ein schwieriges Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer der Rheinland-Pfalz-Liga, den MGC Traben-Trarbach.
Die bekanntesten Spieler bei den Pfälzern sind die amtierende Deutsche Meisterin (System Beton), Sabrina Heinrich, sowie der mehrfache DM Bronze-Medaillengewinner Oliver Pieper. Man darf gespannt sein wie sich die Singener Mannschaft schlagen wird.
Sollte der BGC Singen dieses Spiel siegreich gestalten, wartet im Achtelfinale der Sieger aus der Partie MGC Ludwigshafen – MC Schriesheim.

DMV-Pokal 2013-2015

1. überregionale Runde (gespielt bis 31.05.2014)

Gruppe Süd

1.CGC Grötzingen - MGC Ingolstadt
OMGC Ingolstadt - MSK Olching
SG Arheilgen - MGC Schwaikheim
MGC Murnau - MGC putter Künzel
MGC Mainz00-001.KC Homburg-Saar
1.MGC Ludwigshafen - MC Schriesheim
MGC Traben Trabach - 1.BGC Singen
PSV Pfungstadt - 1.MC Weinheim

 

logo-dmv